Spreng

 

Spielen - Schreiben - Lesen

Zeitschriften und Modellbau


Pfungstädterstr.8

64404 Bickenbach

 

Tel:  06257/2168

spiele.spreng@t-online.de

 

Mo-Fr 8.00-12.30 und 14.30-18.30

Sa 8.00 - 13.00

Datenschutz - Wir sind dafür

Da uns die Daten unserer Kunden wichtig sind, verzichten wir auf eine Möglichkeit der offenen Interaktion über unsere Website sowie facebook-Seite (Informationen über Anfragen mittels des Kontaktformulars auf unserer Website erhalten Sie in Punkt: 10)

 

0. Daten erhalten wir im Regelfall von unseren Kunden freiwillig und geben diese nicht weiter. Diese Daten werden nicht automatisch archiviert.
1. Archivierte Daten unserer Kunden (zBsp. Rechnungen, EC Belege) werden nach der Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren zerstört und entsorgt. Siehe auch Pkt.9,10,11,16
2. Unsere Mitarbeiter haben eine Verpflichtungserklärung zum Schutz der Kundendaten unterschrieben.
3. Unser Archiv und Unternehmensbereiche außerhalb der Verkaufsfläche sind im normalen Tagesgeschäft geschäftsfremden Personen nicht zugänglich.
4. Der Zugang zu unserem Computer erfolgt über ein Passwort, das regelmäßig geändert wird. Computer und Laptop werden ausschließlich von Mitarbeitern unseres Hauses bedient.
5. Alle Kundendaten, die von uns während des laufenden Geschäftsjahres im Computer erfasst werden (normalerweise nur Ausgangsrechnungen), werden zum Jahresende auf einem USB-Stic gespeichert und 10 Jahre archiviert. Ein ausgedrucktes Exemplar jeder Ausgangrechnung wird im Ablagesystem ebenfalls für 10 Jahre archiviert.
6. Unsere Kassen sind Registrierkassen und erfassen keine Kundendaten.
7. Daten, die wir erheben nutzen wir nur zu geschäftlichen Zwecken, die der Zufriedenheit unserer Kundschaft dienen. Diese werden so aufbewahrt, dass sie von geschäftsfremden Personen bei üblichem Geschäftsbetrieb nicht eingesehen werden können. 
8. Daten bei Bestellungen (telefonisch oder persönlich im Geschäft) oder Reklamationen: Im Regelfall Name und Telefonnummer des Kunden. Zerstörung und Entsorgung der Notiz nach erfolgter Ausführung. Während der Laufzeit der Bestellung/Reklamation Aufbewahrung im Arbeitsbereich des Geschäftes, der für Kunden im Normalfall nicht zugänglich ist.
9. Daten bei Bestellungen in Zusammenarbeit von Lieferanten (z.Bsp. Märklin): Die Daten werden den entsprechenden Firmen übermittelt und über die erfolgte Ausführung hinaus maximal 3 Jahre abgeschlossen aufbewahrt, danach zerstört und entsorgt. 
10. Daten über das Kontaktformular unserer Homepage werden solange im aktiven E-Mail Bereich behalten, bis die Ausführung erfolgt ist, danach in den Papierkorb verschoben. Dieser löscht automatisch alle Nachrichten, die älter als 90 Tage sind. Die eingehenden Anfragen auf der Homepage werden händisch zum 30.3., 30.6., 30.9. und 31.12. aus dem Homepagearchiv gelöscht.
11. E-Mail Adressen, die wir von Ihnen erhalten, werden automatisch im E-Mail Programm gespeichert und werden von uns nur für Ihre persönlichen Belange genutzt. Diese werden nicht extern archiviert. Gesendete Mails werden nach 731 Tagen vom Programm automatisch gelöscht.
12. Versandaufträge in Zusammenarbeit mit GLS werden während des laufenden Geschäftsjahres im nicht öffentlichen Arbeitsbereich des Geschäftes gesammelt. Am Jahresende müssen wir diese aufgrund gesetzlicher Vorgaben 10 Jahre lang im Archiv, das von geschäftsfremden Personen nicht zugänglich ist, aufbewahren.
13. Kundentelefonnummern in handschriftlicher Form befinden in Ordner und Notizbuch, die sich im nicht öffentlichen Bereich des Geschäftes befinden.
14. Daten, die durch Nutzung unseres Fotokopierers entstehen könnten, können wir nicht auslesen.
15. Daten, Name und Titel (ggf. Telefonnummer), von Kleinabonnements für Zeitschriften sind während der Laufzeit für geschäftsfremde Personen nicht einsehbar und werden nach Ablauf getilgt.
16. Rechnungen, die unser Unternehmen erstellt, müssen lt. gesetzlicher Grundlage 10 Jahre aufbewahrt werden. Die Rechnungen werden im Computer gespeichert und auf einem USB-Stic für das jeweilige Geschäftsjahr für 10 Jahre archiviert. Diese sind für geschäftsfremde Personen nicht zugänglich. Ein ausgedrucktes Exemplar jeder Ausgangrechnung wird im Ablagesystem ebenfalls für 10 Jahre archiviert.
17. Belege von EC oder Kreditkartenzahlungen werden bei erfolgter Zahlung an den Bankbeleg geheftet und im laufenden und vergangenem Geschäftsjahr in Papierform im Ordnungssystem des jeweiligen Jahres aufbewahrt (nicht zugänglich für geschäftsfremde Personen) und später für 10 Jahre archiviert. Bis zur Zahlung befinden sich die Belege im für geschäftsfremde Personen nicht zugänglichen Bereich.
18. Zahlungen auf unser Bankkonto werden als Kontoauszug ausgedruckt und im Ablagesystem 10 Jahre archiviert, danach zerstört und entsorgt.
19. Daten, die wir bei der Durchführung von Preisausschreiben unseres Hauses erhalten, werden nicht namentlich aufbewahrt oder archiviert, sondern nach Ablauf des Ereignisses vernichtet. Archiviert werden lediglich Art des Ereignisses (z.Bsp. Gewerbeausstellung) und Höhe des Gewinns. Dies wird im Computer zur Aufwandsermittlung erfasst und am Jahresende auf einem USB-Stic für 10 Jahre archiviert.
20. Bei Preisausschreiben, die von Herstellerfirmen ausgelobt werden, geben wir die Formulare entsprechend der Vorgaben (meist schriftlicher Form) unarchiviert weiter. Wir nutzen diese Daten nicht.
21. Gutscheine, die von unserem Unternehmen für bestimmte Ereignisse (z.Bsp. Konfirmation/Kommunion) an namentlich genannte Personen herausgegeben werden, werden erfasst (Name,Ort,Betrag) und die Einlösung eingetragen. Dies dient ausschließlich zur Aufwandsermittlung unseres Betriebes. Diese Datei gehört zu unseren normalen Geschäftsdaten und wird entsprechend behandelt. Sie ist für geschäftsfremde Personen nicht einsehbar.
22. Gutscheine, die wir für Kunden ausstellen, werden nicht erfasst oder katalogisiert und nach Einlösung vernichtet.
23. Bei der Zeugnisaktion erfassen wir lediglich den Namen des Kindes, das uns sein Zeugnis vorlegt (in der jeweiligen Farbe des Jahres). Dies dient dazu, dass uns jedes Zeugnis tatsächlich nur einmal zur Abholung der Überraschungstüte vorgelegt wird. Wenn das Registerheft voll ist (nach ca. 5 Jahren) wird es vernichtet. Diese Daten werden nicht archiviert.
24. Daten, die uns zur Bereitstellung einer Geschenkebox genannt werden, werden handschriftlich erfasst und später in einer Exeldatei gespeichert. Genannt werden Name und Vorname des Kindes, Alter, Tag der Geburtstagsfeier, Ort und Telefonnummer der Kontaktperson. Die Speicherung dieser Daten erfolgt ausschließlich auf geschäftlicher Grundlage zu Statistikzwecken und zur Ermittlung von eventuellen späteren Geschenkgutscheinen zu besonderen Anlässen (z.Bsp. Konfirmation). Diese Datei ist eine Geschäftsdatei unseres Hauses und wird entsprechend behandelt. Es gibt keine Einsicht geschäftsfremder Personen in diese Datei. Sie wird mit anderen Dateien des gleichen Jahres auf einem USB-Stic archiviert. Nach 2 Jahren wird das Notizheft vernichtet. Der Name und die Woche, in der die Geburtstagsfeier stattfindet werden auf einer Tafel notiert und öffentlich sichtbar in unserem Schaufenster ausgehängt. Wenn sie das nicht möchten, weisen sie uns bitte darauf hin. Wir werden ihrem Wunsch entsprechend handeln.
25. Weitere Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage entnehmen Sie bitte der Homepage im Unterpunkt Datenschutz.
26. Auf unserem Computer ist ein Schutzprogramm installiert. Dennoch können wir leider keinen 100%igen Schutz gewährleisten.
27. Gerne gewähren wir Ihnen Einblick in Ihre persönlichen Daten, die ggf. in unserem Unternehmen vorhanden sind. Wenn sie möchten, dass wir ihre Daten löschen, werden wir dem unverzüglich Folge leisten.

Bickenbach, 22.05.2018